Automatisierung einer Matec

Fräsmaschinen von Matec eignen sich sehr gut für die Automatisierung mit einem Beschickungsroboter. Gerade die 5-achsigen Fräsmaschinenmodelle von Matec sind hierfür prädestiniert. Um die Amortisationszeit Ihrer Fräsmaschine von Matec zu verkürzen, soll diese natürlich so viel wie möglich in Betrieb sein. Hierbei kann Cellro Ihnen helfen.

Maschinen von Matec mit Elevate automatisieren

Maschinen von Matec haben an der Seite eine Tür, an der der Beschickungsroboter Produkte ablegen kann. Außerdem sind Maschinen von Matec breit einsetzbar. Beliebt sind sie vor allem bei Zulieferbetrieben. Im Allgemeinen baut Matec relativ große Fräsmaschinen. Im Sortiment findet man aber auch kleinere Modelle. Die Matec HVK 30 eignet sich z. B. sehr gut für die Automatisierung mit Elevate. Mit Elevate kann die Maschine durchgehend unbemannt weiter produzieren. Die 5-achsige Fräsmaschine wird meist für Produkte eingesetzt, deren Größe Elevate besonders gut handhaben kann. Da Maschinen von Matec einen Roboter mit großer Speicherkapazität erfordern, um nachts weiter produzieren zu können, ist Elevate die logische Wahl.

Fräsmaschinen von Matec werden meist zur Fertigung großformatiger Produkte eingesetzt. Diese Produkte passen nicht in Elevate. Trotzdem können aber auch diese größeren Maschinen von Matec automatisiert werden. In diesem Fall wird die Maschine von Matec tagsüber mit großen Werkstücken beladen. Anschließend setzt man Elevate für die Nachtarbeit ein, um die Fräsmaschine mit kleineren Produkten zu beladen. So lässt sich die Maschine optimal nutzen und ein höherer ROI erzielen.

Rahmenbedingungen für die Automatisierung einer Matec

Wichtige Voraussetzungen für die Automatisierung einer Matec sind automatische Türen an der Maschinenseite sowie ein Nullpunktspannsystem. Wird die Automatisierungslösung beim Bau der Maschine installiert, können die benötigten Komponenten direkt integriert werden. Ist dies nicht der Fall, muss der Maschinenbauer entscheiden, ob und wie die Voraussetzungen nachträglich erfüllt werden können. Bei Maschinen von Matec ist dies meist ohne großen Aufwand möglich.

Fallbeispiel: Posytec

Bei unserem Kunden Posytec wird Modulerate zur Automatisierung von Matec-Maschinen eingesetzt. Modulerate ist ein flexibles System, mit dem bis zu zwei Maschinen automatisiert werden können. Der größte Vorteil für Posytec ist, dass die Matec-Maschine tagsüber für die Produktion kleinerer Serien verwendet werden kann. Nachts werden dann große Serien gefertigt.

Automatisieren von 3- und 6-achsigen Matec-Maschinen

Neben den 5-achsigen Fräsmaschinen von Matec lassen sich auch die 3- und 6-achsigen Modelle automatisieren. Allerdings werden Roboter von Cellro im Allgemeinen eingesetzt, um Produkte Klemmen zuzuführen. Wenn eine 3-achsige Fräsmaschine für ein bestimmtes Produkt angeschafft wird, werden meist verschiedene Klemmen nebeneinander platziert. Cellro prüft gerne mit Ihnen, ob Elevate für Ihre Anwendungssituation ausreichend ist. Wenden Sie sich an unsere Experten, um mehr über die Möglichkeiten zur Automatisierung 3- und 6-achsiger Fräsmaschinen von Matec zu erfahren.

Sie möchten mehr über die Automatisierung von Matec-Maschinen erfahren?

Xcelerate automatisiert unter anderem diese CNC-Maschinen:

Sie entscheiden sich bereits für CNC-Automatisierung: