Skid

Intelligente Software

  • Integration mit Software wie MES und ERP möglich
  • Datenmanagement aus der Software heraus

Just-in-time
Produktion mit hohem Output

Große Produktdiversität

Skid wächst mit dem Unternehmen mit
Zukünftig erweiterbar in Funktionalität und Kapazität

Anschlussmöglichkeit von Peripheriegeräten

Rentable Investition

Skid

Anwenderfreundliche und intelligente Software
mit Touchscreen-Bedienung

Übersichtliches Arbeitsvorbereitungstool
für die automatische Produktion

Maschinenschleuse für den manuellen Zugang zur Fräsmaschine

Flexibles Produktionssystem für die Just-in-Time-Produktion

  • Flexible Einteilung der Module
  • Auf Maß konfigurierbare Produktinlay, Greifer und Klemmenformen
  • Automatisch wechselbarer Greiferkopf

Umfangreiche Kommunikationsmöglichkeit mit der CNC-Maschine
einschließlich der Versendung von Fehlermeldungen per E-Mail

Eine automatische Ladeeinheit
für Produkte, Paletten und Werkzeuge

Spezifikationen

Maximallast Roboter 165 / 250 kg
Maximale Produktabmessungen 180 x 150m
Maximale Produkthöhe 280 mm
Breite 2139 mm
Länge 4556 mm
Höhe 3180 mm

Die Vorteile von Skid

Beschreibung

Skid ist ein modulares Baukastensystem zur Automatisierung von Fräsvorgängen. Durch den modularen Aufbau des Systems sind verschiedene Erweiterungen möglich, um die gewünschte Aufnahmekapazität und Eingabemöglichkeiten zu schaffen. Skid hat drei Hauptkonfigurationen: Basis, Extended und Complete. Skid kann sowohl in Funktionalität als auch Kapazität angepasst und erweitert werden. Funktionalitäten des Paletten-, Produkt- und Werkzeughandlings können in einem System kombiniert werden. Skid kann ein bis zwei Maschinen beladen und bei Bedarf mit zwei Zusatzmodulen erweitert werden. Der Roboter hat eine feste Position in der Zelle und kann mit 165 bis 250 kg ausgerüstet werden, je nach dem gewünschten Ladegewicht. Skid kann mit verschiedenen Peripheriegeräten kombiniert werden.

Skid bietet eine ausgezeichnete Kombination aus Modularität und Funktionalität. Durch den modularen Aufbau des Systems kann die Automatisierung mit dem Produktionsprozess des Kunden mitwachsen. Und da Funktionen wie Paletten- und Produkthandling sowohl ergänzt als auch ausgewechselt werden können, lässt sich Skid effizient für die Automatisierung von ein bis zwei Maschinen nutzen. Skid wird häufig für das Handling von Einzelpaletten mit einem Gewicht von mehr als 125 kg in Kombination mit dem Produkthandling eingesetzt. Optional kann das Werkzeughandling hinzugefügt werden, sofern die Maschinensteuerung entsprechend angepasst werden kann. Skid wird über eine intelligente und benutzerfreundliche Software gesteuert, die dem Bediener viele Informationen zur Optimierung des Produktionsprozesses liefert und in die übergeordneten Softwareschichten MES und ERP integriert werden kann. Die Maschine bleibt über die Maschinenschleuse zugänglich. Skid eignet sich hervorragend für Produktserien von 1 bis 500 Stück. Häufig werden von Skid Produkte mit einer Zykluszeit von 6 bis 60 Minuten pro Produkt gehandhabt. Aufgrund der Modularität des Produkts kann Skid in ein Track-System erweitert/umgewandelt werden.