Automatiseren op een Mazak
Cellro Technologien

Xcelerate-Ausführungen

Xcelerate ist die Roboterautomatisierungslösung für Ihre CNC-Maschine und in zwei unterschiedlichen Basisausführungen erhältlich. X10 und X20. Beide Lösungen eignen sich für die Beladung in kleinen und bedienerfreien Serien, um so den Produktionsausstoß zu erhöhen. Der Unterschied besteht in den Abmessungen und dem Gewicht des Werkstücks, das zerspant werden soll.

Wo liegen die Unterschiede?

Der Roboterarm der X10-Ausführung kann bis zu zehn Kilogramm tragen, bei der X20 ist die Tragkraft doppelt so hoch: zwanzig Kilogramm. Das heißt, dass Greifer und Werkstück zusammen zehn bzw. zwanzig Kilo wiegen dürfen. Das Höchstgewicht der Werkstücke, die mit der X10 und X20 verarbeitet werden können, ist entsprechend 5,5 kg bzw. 8 kg.

X10 und X20 sind ideal, wenn die Fertigungsmaschine zugänglich bleiben muss. Der Vorteil von Xcelerate ist, dass der Bediener weiterhin zwischen manueller und automatischer Beladung der Fertigungsmaschine wählen kann. So kann er z. B. tagsüber die Maschine von Hand beladen und nachts diverse Serien automatisch und bedienerfrei beladen lassen.

Schwerere Maschinen müssen häufig mit einem Kran beladen werden. Soll dieser Vorgang automatisiert werden, ist ebenfalls ein schwererer Roboter erforderlich, der häufig das System blockiert. So erschwert sich der Zugang zur Maschine. Bei der Beladung des Roboters neben der Maschine sind 20 kg (Roboterhandling) und 8 kg (Werkstückhandling) gebräuchliche Belastungen. In diesem Fall gelten noch die gängigen Maße für Maschine und Maschinenklemmen. Bei höheren Gewichten kommt man schnell in den Bereich schwerer Maschinen, wofür Xcelerate nicht konzipiert wurde. Xcelerate wurde für die spezifische Zielgruppe entworfen.

Sollen schwerere Werkstücke oder Werkstücke mit hoher Masseträgheit bearbeitet werden, für die die X20-Ausführung nicht ausreicht? Dann können Sie das Beladungsgewicht der X20 auf 35 kg erweitern oder sich für eine der anderen Automatisierungslösungen aus unserem Angebot entscheiden.

Welche Xcelerate-Ausführung passt zu Ihrem Produktionsverfahren?

30 bis 40 Prozent unserer Verkäufe entfallen auf die X10 und 60 bis 70 Prozent auf die X20. Die metallverarbeitenden Betriebe, die sich für die X10 entscheiden, bearbeiten bei ihren spanabhebenden Verfahren keine Produkte bzw. Werkstücke mit einem Gewicht von über 5,5 kg. Meist handelt es sich hierbei um Betriebe im Bereich der Feinmechanik. Klein- und Präzisionsprodukte werden häufig in kleineren Maschinen gefertigt. Hierfür eignet sich Xcelerate X10 perfekt.  Betriebe, die viele unterschiedliche Produkte bearbeiten und noch nicht wissen, welche Produkte sie kurz- bis mittelfristig fertigen, entscheiden sich oft für die X20.

Zusammenarbeit zwischen Cellro und anderen Herstellern

Cellro baut die unterschiedlichen Xcelerate-Ausführungen nicht allein. Wir haben Xcelerate in Zusammenarbeit mit diversen Partnern weiterentwickelt. Für unsere Partnerschaften in der Produktentwicklung wählen wir führende Marken in der Metallverarbeitung und weltweit liefernde Anbieter aus, um eine internationale Klientel bedienen zu können.

Fanuc – Roboter

Fanuc ist der Partner für Roboter. Xcelerate wird standardmäßig mit einem Fanuc-Roboter ausgeliefert. Diese Industrieroboter lassen sich sehr gut in den Produktionsumgebungen unserer Kunden einsetzen und bieten eine Verfügbarkeit von 99,99 Prozent.

Festo – Pneumatik- und Elektroantrieb

Der Pneumatik- und Elektroantrieb wurde gemeinsam mit Festo entwickelt, dem tonangebenden Anbieter auf diesem Gebiet.

Schneider – Proface-Industrieanzeige

Schneider liefert das Bedienpult für die grafische Benutzerschnittstelle.

Leuze – Sicherheitskomponenten

Leuze bietet die besten Bodensensoren auf dem Markt an. So erfasst der Sensor von Leuze z. B. durch Kühlmittel erzeugten Nebel, reagiert aber nicht darauf. Eine Notabschaltung wird nicht ausgelöst.

Schunk – Greifertechnologie und Spannsysteme

Schunk ist die Marke der Wahl, wenn es um Greifertechnologie und Spannsysteme geht. Eine deutsche Marke, die deutsche Qualität bietet. In diesem Technologiebereich gilt Schunk als Standard.

Sie möchten mehr erfahren?

Sie möchten mehr über die unterschiedlichen Xcelerate-Ausführungen und unsere Partner erfahren? Dann wenden Sie sich am besten an einen unserer Experten.