Header-Hedelius-tijdelijk

Automatisierung einer Hedelius

Hedelius ist ein deutscher Maschinenbauer, der eigentlich Großfräsen im Sortiment hat. Neben den großen Maschinen wie der Tilenta-Serie führt Hedelius nunmehr auch kleinere 5-achsige Fräsmaschinen, und zwar die ACURA-Reihe. Diese Fräsmaschinen sind ideal für die Automatisierung mit Xcelerate von Cellro geeignet. Elevate kann auch als Roboter-Beschickungssystem mit einer Hedelius eingesetzt werden.

Automatisierung mit Xcelerate oder Elevate

Die Fräsmaschinen der Tilenta-Serie von Hedelius können in zwei Positionen über ein Roboter-Beschickungssystem beladen werden. Mit Elevate können nun beide Positionen automatisiert beschickt werden. Darüber hinaus können auch größere Teile unbemannt mit Elevate verarbeitet werden. Mit Xcelerate ist es ebenfalls möglich, nur eine der beiden Positionen zu beschicken. Der Vorteil dabei ist, dass die Maschine auf einer Seite beschickt wird, während in der zweiten Position die Teile gleichzeitig manuell positioniert werden können. Es gibt also verschiedene Möglichkeiten zur Automatisierung einer Hedelius. Die für Sie am besten geeignete Lösung hängt von der Teile- und der Seriengröße ab, die Sie bearbeiten müssen. Neben den großen Fräsmaschinen automatisiert Cellro auch die 3- und 5-achsigen Fräsmaschinen von Hedelius.

Verschiedene Teile automatisiert zerspanen

Mit den Fräsmaschinen von Hedelius lassen sich Teile unterschiedlicher Größe verarbeiten. Auch lange Teile können gespannt werden, allerdings muss dies manuell erfolgen. Oft werden solche relativ schwierigen Teile tagsüber verarbeitet, da ein Experte anwesend sein muss. Mithilfe von Xcelerate oder Elevate läuft die Maschine dann abends oder nachts unbemannt weiter und führt die Serienarbeit aus. Die CNC-Maschinen von Hedelius werden häufig für eine Kombination von Teilen eingesetzt. Aufgrund der Vielseitigkeit der Maschine werden CNC-Maschinen von Hedelius häufig von Zulieferern eingesetzt, da ihre Produktion oftmals schwer vorhersehbar ist.

Voraussetzungen für die Automatisierung

Wie bei allen 5-achsigen Fräsmaschinen müssen ein Nullpunkt-Spannsystem und eine Tischdurchführung zum Beschicken vorhanden sein, bevor eine Automatisierung erfolgen kann. Die zum Öffnen und Schließen der Maschinenklemme erforderliche Druckluft muss durch den Tisch strömen. Darüber hinaus müssen die Türen bereits automatisiert oder für eine Automatisierung ausgelegt sein. Bei den großen Fräsmaschinen von Hedelius lassen sich beide Türen mit einem Zahnradantrieb automatisieren, sodass dann beide Positionen der Maschine beschickt werden können. Sie können auch nur eine Tür automatisieren, wenn Sie nur eine Position beschicken möchten.

Möchten Sie auch eine Hedelius automatisieren? Wir beraten Sie gerne persönlich!

Xcelerate automatisiert unter anderem diese CNC-Maschinen:

Sie entscheiden sich bereits für CNC-Automatisierung: